Ananas: Vorteile, Nährwerte und Fakten

By | January 3, 2024

Ananas (Ananas-Comosus) ist eine tropische Frucht, die für ihren ausgeprägt süßen Geschmack und ihr reichhaltiges Nährwertprofil bekannt ist. Es handelt sich um eine vielseitige Frucht, die frisch, gefroren, gegrillt oder als nährstoffreiche Zutat in vielen Lieblingsrezepten genossen werden kann.


Ananas ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Die Forschung hat diese umfangreichen gesundheitlichen Vorteile bestätigt und die entzündungshemmende und antioxidative Wirkung der Ananas sowie ihre Rolle bei der Verdauung und der Unterstützung des Immunsystems hervorgehoben.



Zusätzlich zu ihren vielen Nährstoffen enthält Ananas Antioxidantien, die dabei helfen können, Oxidation und Entzündungen vorzubeugen, die zu chronischen Krankheiten führen können. Antioxidantien, wie zum Beispiel die in Ananas enthaltenen Flavonoide, helfen, den Körper von freien Radikalen zu befreien. Diese instabilen Moleküle können oxidative Schäden verursachen und zu Gesundheitsproblemen wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und einigen Krebsarten beitragen.


Untersuchungen haben gezeigt, dass die antioxidative Aktivität der Ananas weitgehend mit ihrem Gehalt an Phenolsäure, Flavonoid und Ascorbinsäure zusammenhängt. Die Forscher fanden außerdem heraus, dass Ananas deutlich mehr Antioxidantien enthielt als einige Früchte wie Avocado und Pitaya.



Ananas enthält Bromelain, ein Verdauungsenzym, das Strukturproteine ​​abbauen und die Aufnahme im Dünndarm unterstützen kann. Diese Verdauungshilfe kann besonders hilfreich für Menschen mit Pankreasinsuffizienz sein, einer Erkrankung, bei der die Bauchspeicheldrüse nicht genügend Verdauungsenzyme produziert.


Darüber hinaus kann Bromelain zähe Fleischproteine ​​abbauen, weshalb es im gewerblichen Bereich häufig als Fleischzartmacher verwendet wird. In vielen Kulturen wird Ananas mit gekochtem Fleisch kombiniert, um das Fleisch zarter zu machen und für ein angenehmeres Verdauungserlebnis zu sorgen.



Ananas ist seit Jahrhunderten ein bevorzugtes Nahrungsmittel in der traditionellen Volksmedizin. Sein Vitamin- und Mineralstoffgehalt trägt zu seinen immunstärkenden Eigenschaften bei, wie aus einer aktuellen Studie aus dem Jahr 2014 hervorgeht. Über einen Zeitraum von neun Tagen erhielten 98 jugendliche Teilnehmer entweder keine Ananas, eine Tasse Ananas oder zwei Tassen Ananas. Diejenigen, die Ananas konsumierten, hatten ein geringeres Risiko, sich mit viralen und bakteriellen Infektionen zu infizieren, und die Teilnehmer, die am meisten Ananas aßen, hatten eine höhere Anzahl weißer Blutkörperchen als die anderen Gruppen.



Ananas kann die Erholungszeit nach körperlicher Betätigung und Operation verkürzen. Die Kohlenhydrate in der Ananas können dazu beitragen, die beim Training verlorene Energie wieder aufzufüllen, und Bromelain kann nach einer Operation entzündungshemmende Vorteile bieten.


Forschungsergebnisse deuten auch auf eine vielversprechende Rolle von Bromelain in der chirurgischen Versorgung hin. Es kann Entzündungen, Schwellungen, Blutergüsse und Schmerzen lindern, die nach Zahn- und Hautoperationen auftreten können. Auch wenn die Erholungseffekte der Ananas vielversprechend sind, besteht Bedarf an weiterer Forschung, um ihre Fähigkeiten besser zu verstehen.



Hypercholesterinämie oder überschüssiges Cholesterin im Blutkreislauf ist ein erheblicher Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die antioxidativen Eigenschaften der Ananas können durch ihre lipidsenkenden Eigenschaften auch der Herzgesundheit zugute kommen. Tierversuche stützen die Annahme, dass der tägliche Verzehr von Ananas kardioprotektive Vorteile gegen Hypercholesterinämie bieten könnte, es sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich, um dies beim Menschen zu bestätigen.



Eine Tasse Ananasstücke enthält 78,9 Milligramm (mg) Vitamin C, was 88 % bzw. 105 % des Tagesbedarfs (DV) für erwachsene Männer bzw. Frauen entspricht. Vitamin C ist ein Antioxidans, das eine wichtige Rolle für die Gesundheit der Haut und die Kollagensynthese spielt. Darüber hinaus kann es helfen, Hautschäden zu bekämpfen, die durch Sonneneinstrahlung und Umweltverschmutzung verursacht werden.



Ananas-Bromelain wurde in Tiermodellen und klinischen Studien mit antiarthritischen Wirkungen in Verbindung gebracht. Nach der Absorption bleibt Bromelain im Blut und im Gewebe biologisch aktiv. Daher kann seine entzündungshemmende Wirkung Menschen mit Arthritis-Symptomen Linderung verschaffen.



Ananas ist eine wertvolle Kupferquelle. Eine Tasse Ananasstücke enthält 0,18 mg Kupfer, was 20 % des Tagesbedarfs eines Erwachsenen entspricht. Während Kalzium oft im Mittelpunkt der Knochengesundheit steht, darf die Rolle von Kupfer nicht übersehen werden. Kupfer verhindert die Knochenresorption bzw. die Aufnahme gebrochener Knochenzellen ins Blut.


Darüber hinaus enthält Ananas Mangan, ein Mineral, das für die Knochenbildung unerlässlich ist. Mangan kann dazu beitragen, den Mineralstoffgehalt der Knochen zu erhöhen und ihre Dichte zu verbessern. Der Verzehr manganreicher Lebensmittel kann besonders für Frauen nach der Menopause von Vorteil sein, da Untersuchungen einen Zusammenhang zwischen niedrigen Manganspiegeln im Serum und Knochenschwund gezeigt haben.



Ananas ist eine nährstoffreiche Frucht, das heißt, sie ist sehr nahrhaft und kalorienarm. Eine Tasse Ananasstücke liefert:


  • Kalorien: 82,5
  • Eiweiß: 0,9 Gramm (g)
  • Kohlenhydrate: 21,6g
  • Fett: 0,2g
  • Faser: 2,3g
  • Vitamin C: 78,9 Milligramm (mg)
  • Mangan: 1,5 mg
  • Vitamin B6: 0,19 mg
  • Kupfer: 0,18 mg
  • Thiamin: 0,13 mg


Das Nährwertprofil der Ananas kann für viele Menschen eine ausgewogene Ernährung ergänzen. Es ist ein erfrischendes, kalorienarmes Lebensmittel, das einer Mahlzeit oder einem Snack wichtige Nährstoffe wie Mangan und Thiamin hinzufügen kann. Mangan ist unter anderem für die Gehirn- und Nervenfunktion unerlässlich und Thiamin ist entscheidend für den Energiestoffwechsel. Es liefert außerdem eine beeindruckende Dosis Kupfer, das mehrere wichtige Funktionen für das Nerven- und Immunsystem erfüllt.


Obwohl Ananas eine nahrhafte Frucht mit vielen potenziellen gesundheitlichen Vorteilen ist, müssen diejenigen, die den Blutzuckerspiegel überwachen, auf die Portionsgrößen achten. Ananas besteht hauptsächlich aus Kohlenhydraten, was bedeutet, dass zu viel auf einmal zu einem unerwünschten Anstieg des Blutzuckers führen kann. Ein registrierter Ernährungsberater kann Ihnen dabei helfen, Bedenken hinsichtlich der Einbeziehung von Ananas in Ihre Ernährungsroutine auszuräumen.



Ananas ist eine nahrhafte Frucht und kann eine wertvolle Quelle für viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe sein. Es gilt im Allgemeinen als sicher für den Verzehr durch einen durchschnittlichen gesunden Erwachsenen. Es sind jedoch einige häufige Nebenwirkungen zu berücksichtigen.


Da Ananas eine säurehaltige Frucht ist, kann übermäßiger Verzehr zu Schmerzen im Mund und Reizungen der Speiseröhre führen. Hohe Mengen an Zitronensäure können Magenbeschwerden hervorrufen und sogar zur Korrosion des Zahnschmelzes führen. Und bei Ananasallergikern können schwerwiegende Reaktionen auftreten.


Darüber hinaus enthält Ananas etwa 22 g Kohlenhydrate pro Tasse. Übermäßiger Verzehr kann zu einem hohen Blutzuckerspiegel führen, der mit der Zeit Ihr Risiko für die Entwicklung von Diabetes erhöhen kann. Mit Ausnahme von Allergikern können die meisten Nebenwirkungen durch den maßvollen Verzehr von Ananas kontrolliert oder verhindert werden.





Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ananas in eine gesunde, ausgewogene Ernährung zu integrieren, insbesondere unter Berücksichtigung dieser Tipps:


  • Halten Sie Ananas ganz, um ihre Frische zu bewahren.
  • Bewahren Sie geschnittene Ananas in einem luftdichten Behälter auf.
  • Entscheiden Sie sich nach Möglichkeit für frische Ananas. Vermeiden Sie Dosenananas in Sirup.
  • Kombinieren Sie Ananasstücke mit einer Proteinquelle für einen ausgewogenen Snack.
  • Verwenden Sie eine Ananasmarinade, um Fleisch wie Schweinefleisch und Steak zart zu machen.
  • Fügen Sie gefrorene Ananas zu Smoothies hinzu, um Vitamin C, Mangan und andere wichtige Nährstoffe hinzuzufügen.
  • Hitze bringt die Süße der Ananas zum Vorschein, also überlegen Sie, die Ananas mit einem Spritzer Minze oder Zitrone zu grillen.
  • Auf der ganzen Welt werden Dutzende Ananasarten angebaut, von denen jede einzigartige gesundheitliche Vorteile und Geschmacksprofile bietet.



Ananas ist eine ausgesprochen süße Frucht, die zahlreiche gesundheitliche Vorteile bietet. Ananas ist eine gute Quelle für Antioxidantien, Verdauungsenzyme, die zu einer guten Darmgesundheit beitragen können, sowie Vitamine und Mineralien, die sich positiv auf die Gesundheit des Immunsystems, der Haut und der Knochen auswirken.


Integrieren Sie Ananas in eine gesunde, ausgewogene Ernährung, indem Sie sie zu Salaten und Smoothies hinzufügen und sogar mit Minze und Zitrone grillen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *