Michigan befördert Sherrone Moore als Nachfolger von Jim Harbaugh: Warum er perfekt passt

By | January 27, 2024

ANN ARBOR, Michigan – Der Moment, als Sherrone Moore sich einem landesweiten Fernsehpublikum vorstellte, kam kurz nach Michigans hart erkämpftem Sieg bei Penn State Mitte November. Weniger als 24 Stunden zuvor, als das Mannschaftsflugzeug auf die Landebahn des State College Regional Airport zusteuerte, erfuhren Moore und alle anderen mit den Wolverines verbundenen Personen, dass Trainer Jim Harbaugh von den Big Ten suspendiert wurde. Der Erstjahreskommissar Tony Petitti verhängte eine Sperre für drei Spiele, nachdem die Entdeckung eines Schilderdiebstahls den Sport erschüttert hatte.

Die Strafe zwang Harbaugh, der mit der Mannschaft nach Pennsylvania gereist war, dazu, das Spiel in einem Hotel anzusehen. Er ernannte Moore zum zweiten Mal in dieser Saison zum Interimstrainer, das erste Mal im September während Harbaughs Show. andere Drei-Spiele-Sperre im Zusammenhang mit mutmaßlichen Verstößen bei der Rekrutierung während der COVID-19-Totzeit. Und was Harbaugh an diesem bewölkten Nachmittag im State College sah, machte ihn stolz: ein mutiger 24:15-Sieg im härtesten Umfeld, dem die Wolverines das ganze Jahr über gegenüberstehen würden, und ein Thronfolger in Moore, der beweist, dass er mehr als bereit war, aufzusteigen. Harbaughs zweiter Nachfolger zu werden Jahre später. Monate und eine nationale Meisterschaft später, eine Änderung, die die Schule am Freitagabend bekannt gab.

Moore, 37, wird der 21. Cheftrainer in der Programmgeschichte und der erste Afroamerikaner, der die Wolverines leitet – ein wichtiger Meilenstein für die Schule. Moores Einstellung stellt sicher, dass ein Großteil der Struktur und Infrastruktur, die Harbaugh während Michigans beispielloser dreijähriger Tätigkeit aufgebaut hat, noch lange nach der Räumung seines Büros in Schembechler Hall bestehen bleibt. Für Sportdirektor Warde Manuel und Universitätspräsident Santa Ono, der Moore während seiner langen Amtszeit als Interimstrainer zum Abschluss der regulären Saison lobte, war die Entscheidung wahrscheinlich einfach genug. Nachdem Harbaugh ein Angebot der Los Angeles Chargers angenommen hatte, wählten sie den Trainer, dessen Fußballphilosophie und -geist mit denen seines ehemaligen Chefs übereinstimmten. Sie entschieden sich für den Mann, der in Harbaughs Abwesenheit mit 4:0 in Führung ging.

Jim Harbaughs Einfluss auf den Fußball in Michigan | Joel Klatt-Show

Jim Harbaughs Einfluss auf den Fußball in Michigan |  Joel Klatt-Show

Die Tatsache, dass Harbaugh und Moore verwandte Seelen sind, wurde von dem Moment an deutlich, als sie sich kurz nach der Saison 2017 trafen, als letzterer noch Tight Ends in Central Michigan trainierte. Jemand ermutigte Harbaugh, Moore als Kandidaten für den Stab der Wolverines in Betracht zu ziehen. Sie haben am nächsten Tag telefonisch und persönlich Kontakt aufgenommen. Als Harbaugh Moore bat, seine Technik für einen Zone-Block und einen Gap-Block am Tight End zu demonstrieren, stand der jüngere Moore auf und führte die Unterrichtseinheit selbst durch.

„Ich war erstaunt“, sagte Harbaugh, als er über diese Interaktion während der College-Football-Playoffs nachdachte, wohl wissend, dass er sich genauso verhalten hätte, wenn die Rollen vertauscht worden wären. “Überraschte mich.”

[Eight players Michigan needs to protect from the transfer portal]

Harbaugh engagierte Moore als Trainer für Tight Ends, eine Rolle, die er drei Saisons lang von 2018 bis 2020 innehatte, von denen die letzte eine ranzige 2-4-Saison war, die zum Katalysator für Michigans Wiederbelebung wurde. Von all den Veränderungen, die Harbaugh in diesem Winter vorgenommen hat – von der Defensivrevolution bis zur Idee, jüngere Assistenztrainer einzustellen, von der Stärkung der Rekrutierungsabteilung bis hin zur Kanalisierung seiner offensiven Wurzeln – war und ist Moores Beförderung zum Co-Offensivkoordinator und Offensivlinientrainer immer noch einer der einflussreichsten für das, was er in den Schützengräben erreichen würde.

Während des ersten Treffens mit seiner neuen Positionsgruppe sprach Moore sofort das an, was der erfahrene linke Guard Trevor Keegan als „den Elefanten im Raum“ bezeichnete. Moore hat seine Erwartung deutlich gemacht, dass Michigans Offensivspieler die härtesten Spieler auf dem Feld und die besten Anführer des Teams sein werden. Er machte deutlich, dass die Wolverines nur so weit gehen könnten, wie ihre Offensivlinie sie tragen würde. Und mit Harbaughs Entscheidung, das vom ehemaligen Koordinator Josh Gattis angewandte Speed-in-Space-System aufzugeben und sich stattdessen dafür zu entscheiden, zu dem lauflastigen Ansatz zurückzukehren, den er in Stanford favorisierte, war zu erwarten, dass Harbaughs Offensivlinie Michigan das Team holen würde sehr weit.

In den nächsten drei Spielzeiten verwandelte Moore seine Einheit in eines der dominantesten Tandems im College-Football mit den Tailbacks Hassan Haskins (270 Läufe für 1.327 Yards und 20 Touchdowns im Jahr 2021) und Blake Corum (505 Läufe für 2.708 Yards und 45 Touchdowns im Jahr). 2022) und 2023 zusammen) ernteten die Früchte des Abreißens von Blöcken, präziser Züge und der Kultivierung von genügend Tiefe, um der einstimmigen Niederlage des All-American-Erstteams Zak Zinter Ende November standzuhalten und trotzdem den nationalen Titel zu gewinnen. Michigan war die erste Schule, die den Joe Moore Award gewann, der an die beste Offensivlinie des Landes verliehen wurde, und zwar mehrmals und in aufeinanderfolgenden Saisons während ihrer ersten beiden Reisen zu den College Football Playoffs. Bis zu sechs von Moores ehemaligen Schülern durften im NFL Draft 2024 ihre Namen nennen.

„Wenn ich nur seinen Erfolg sehe, meine ich, zum O-Line-Trainer zu wechseln, zum Co-OC und jetzt zum Offensivkoordinator zu wechseln und Cheftrainer zu werden [consideration] im ganzen Land“, sagte Keegan in der Nachsaison. „Es ist wirklich etwas Besonderes.“

Sherrone Moore war nach ihrem Sieg gegen Penn State emotional

Sherrone Moore war nach ihrem Sieg gegen Penn State emotional

Seit fast zwei Jahren erzählt Harbaugh jedem, der zuhört, dass Moore „mehr als bereit“ sei, Cheftrainer zu werden. Moore hat sich als Positionstrainer bewährt, indem er zwei Tight Ends und drei Offensive Linemen zu Draft-Picks entwickelt hat. Er zeigte seine Macht auf dem Rekrutierungspfad, indem er eine einflussreiche Rolle bei der Suche nach dem Fünf-Sterne-Safety Daxton Hill, dem Fünf-Sterne-Quarterback JJ McCarthy, dem Running Back Donovan Edwards und einer Vielzahl talentierter Offensiv-Linemen sowohl von innen als auch außen spielte. des Transferportals. Laut Running Backs-Trainer Mike Hart machte er sich sogar bei Harbaughs Teamkollegen beliebt, indem er jeden Donnerstag Kekse ins Büro brachte.

Dennoch kam es zu einer der größten Verbesserungen in Moores Lebenslauf, als er nach der unerwarteten Entlassung von Co-Koordinator Matt Weiss im vergangenen Winter zum Offensivkoordinator befördert wurde. Zu diesem Zeitpunkt gab Harbaugh ihm als einziger Spieler der Wolverines für die Saison 2023 die volle Kontrolle über die Offensive, eine Rolle, die Moore mit Bravour ausfüllte. Er brutalisierte die Nittany Lions mit 32 aufeinanderfolgenden Spielzügen, um das Spiel zu beenden. Er zermürbte die stark verbesserte Verteidigung der Ohio State und erzielte bei den letzten sieben Ballbesitzspielen sechs Punkte. Er raste durch Alabama, als es darauf ankam, und legte in den letzten Minuten des Rose Bowl seinen besten Lauf der Saison hin: einen 75-Yard-Drive über acht Spiele, der mit einem 4-Yard-Touchdown-Catch von Wide Receiver Roman Wilson endete.

Sherrone Moore spricht über Michigans Sieg über Ohio State, während die Fans das Feld stürmen

Sherrone Moore spricht über Michigans Sieg über Ohio State, während die Fans das Feld stürmen

„Es war nie besser als dieser zweiminütige Lauf im Rose Bowl und in der Verlängerung“, sagte Harbaugh. „Er wusste, dass er das Spiel bestimmen musste, den Schwung seines Lebens, und das tat er auch. Ich habe das Gleiche gesehen, als ich im Big House gegen Ohio State trainierte. Das Gleiche, als er nach Penn State ging.“

Alles, was Michigan-Spieler und -Trainer an Moore lieben, verriet er in seinem Interview nach dem Spiel nach dem Sieg über die Nittany Lions, seinem zweiten von vier Siegen als Interimstrainer. Tränen liefen über Moores Gesicht, als er Gott dankte, Harbaugh dankte, den Spielern dankte, Manuel, Ono und den Alumni für die unerschütterliche Unterstützung dankte, die er in einer zweifellos schwierigen Situation empfand. Die Leidenschaft war so real, dass Moore im nationalen Fernsehen eine F-Bombe abwarf, ein Ausrutscher, der, wie er später sagte, einige Kritik seiner Mutter hervorrief.

Doch der Fluch hätte keinen der Spieler aus Michigan gestört, die in den letzten Tagen in den sozialen Medien öffentlich für Moore geworben haben. Harbaugh hätte es auch nicht gestört, wenn er sich das Spiel der Penn State in einem nahegelegenen Hotel angesehen hätte.

Denn die drei Dinge, die Harbaugh im Leben priorisiert, sind Glaube, Familie und Fußball. Moore hatte bei allen dreien mitgespielt.

„Sherrone Moore, leuchtender Stern“, sagte Harbaugh während der College Football Playoffs. „Daran besteht kein Zweifel. Es spielt keine Rolle, was jemand sagt. Es kommt darauf an, was man tut. Was man tut, spricht so laut, dass wir nicht einmal hören können, was sie sagen.“

Weitere Informationen finden Sie unter:

Michael Cohen berichtet für FOX Sports über College-Football und Basketball, mit Schwerpunkt auf den Big Ten. Folgen Sie ihm auf Twitter unter @Michael_Cohen13.


Holen Sie mehr aus dem College-Football heraus Folgen Sie Ihren Favoriten für Spielinformationen, Neuigkeiten und mehr


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *