Warum ausgelagerte Softwareprojekte für einige erfolgreich sind und für andere scheitern

By | December 20, 2023

Maksym Petruk, Mitbegründer und CEO von WeSoftYouLeidenschaftlich für die Kraft der Innovation und ausgewogenes Software-Engineering.

Die Covid-19-Pandemie hat viele Unternehmen dazu gezwungen, Hilfe durch Outsourcing in Anspruch zu nehmen, um sich schnell an beispiellose Herausforderungen anzupassen. Selbst in Wirtschaftskrisen ist Outsourcing immer noch eine praktikable Lösung. Dies liegt daran, dass Unternehmen aufgrund massiver Entlassungen mit einem wachsenden Arbeitsumfang und einem Personalrückgang konfrontiert sind.

Die Hauptfrage bleibt jedoch: Warum gelingt es einigen Unternehmen, mit ausgelagerten Softwareentwicklungsteams zusammenzuarbeiten, während andere scheitern? Laut der Deloitte Global Outsourcing Survey 2022 priorisieren nur 10 % der Unternehmen strategische Partnerschaften mit ausgelagerten Dienstleistern, was möglicherweise zum Scheitern von Projekten führt.

Die wichtigsten Kooperationsmodelle für interne und ausgelagerte Teams

Die Führung interner und ausgelagerter Teams bringt unterschiedliche Erwartungen und Dynamiken mit sich. Ausgelagerte Teams bieten tendenziell mehr Flexibilität in Bezug auf Fristen und Kommunikation. Es ist jedoch von entscheidender Bedeutung, unterschiedliche Prioritäten zu erkennen. Eine Agentur bevorzugt möglicherweise eine teure, langfristige Zusammenarbeit mit Entscheidungsautonomie, während Sie möglicherweise eine schnelle, kostengünstige Zusammenarbeit benötigen.

Wie Sie mit Ihren ausgelagerten Teams zusammenarbeiten, hängt letztendlich von Ihren Grundsätzen und Prioritäten ab. Aufgrund dieser unterschiedlichen Herangehensweisen haben sich unterschiedliche Arten der Zusammenarbeit mit ausgelagerten Teams herausgebildet.

Mit Projektarbeit die richtige Balance finden

Projektaufgaben werden innerhalb definierter Fristen auf Basis von Festpreisen oder Zeit- und Materialbedingungen erledigt. Die Wahl des richtigen Auftragnehmers ist in diesem Modell von entscheidender Bedeutung, um das Szenario „Tal des Todes“ zu vermeiden.

Der Erfolg liegt hier in der Einstellung eines Anbieters mit soliden Projektmanagementfähigkeiten und der Fähigkeit, die Erwartungen der Kunden zu erfüllen. Weitere entscheidende Faktoren sind ein proaktiver Ansatz bei der Anforderungserfassung und ausgezeichnete technische Kenntnisse.

Haupterfolgsfaktoren:

• Stellen Sie detaillierte Anforderungen mit realistischen Bildern und Erwartungen für die Softwareentwicklung sicher.

• Verstehen Sie die Komplexität der Softwareentwicklung, um ein Team einzustellen, das keine leeren Versprechungen macht.

• Wählen Sie eine Agentur mit Erfahrung in der Geschäftsermittlung und -analyse, die bereit ist, Anforderungen zu strukturieren, Schätzungen vorzunehmen und einen realistischen Projektplan zu entwickeln.

Um die Eignung eines ausgelagerten Teams zu beurteilen, konzentrieren Sie sich auf dessen Erfahrung und Referenzen, die für den Fall relevant sind, und nicht nur auf seine allgemeine Erfahrung in der Softwareentwicklung. Dokumentation, Berichte und Projektstrukturierung auswerten. Bewerten Sie Ihren Ansatz anhand von Zeitplänen, Projektumfang und Kundenerwartungen. Verstehen Sie abschließend, wie der Auftragnehmer mit Projektfehlern, Terminüberschreitungen und Rückschlägen umgeht.

In engagierten Teams eine Ausrichtung erreichen

Unternehmen, die einen Teil ihres jährlichen Entwicklungsbudgets für Outsourcing aufwenden, bevorzugen häufig ein dediziertes Team unter der Leitung einer Agentur, das sich sowohl mit internen Entwicklern als auch mit Mitarbeitern externer Agenturen befasst. Der entscheidende Aspekt besteht darin, die Prozesse dieser Organisationen effektiv zusammenzuführen.

Der Aufbau eines engagierten Teams durch Outsourcing erfordert eine sorgfältige Integration in bestehende Abläufe, klare Rollen und produktive Kommunikation.

Hauptherausforderungen für die Integration und ihre Lösungen:

• Fehlausrichtung von Verantwortlichkeiten und Erwartungen: Definieren und kommunizieren Sie einzelne Rollen klar. Verwenden Sie die RACI-Matrix (Responsible, Responsible, Consulted, Informed), um die Verantwortlichkeiten jedes Teammitglieds festzulegen.

• Unzureichende Prozessintegration: Implementieren Sie einen zusammenhängenden Prozess, indem Sie den Software Development Life Cycle (SDLC) Ihres engagierten Teams an den SDLC Ihrer Organisation anpassen. Verwenden Sie einen klar definierten Ansatz zur Versionskontrollverwaltung (VCM) zum Synchronisieren, Verzweigen und Zusammenführen von Code. Genießen Sie tägliche CI/CD-Builds und Code-Styleguides.

• Kommunikationsbarrieren: Fördern Sie eine Kultur der offenen Kommunikation und etablieren Sie regelmäßige synchrone und asynchrone Kommunikationskanäle.

Eine externe Agentur übernimmt einen Großteil der Verantwortung für Ihr Projekt. Das Setzen von Meilensteinen, die Motivation Ihres Teams und die Bereitstellung der North Star Metric (NSM) sind entscheidende Schritte, um Ihr Fachwissen optimal zu nutzen.

Leitung eines umfangreichen Teams ausgelagerter Ingenieure

Beim Outsourcing werden externe Ingenieure direkt in Ihr Team integriert, was ein praxisorientiertes Management erfordert. Zu den Herausforderungen zählen hier das Aufrechterhalten des Interesses, die Förderung des Zugehörigkeitsgefühls und der Umgang mit hohen Fluktuationsraten.

Effektive Strategien für das Outsourcing-Management:

• Engagement aufrechterhalten: Fördern Sie eine offene Kommunikation und regelmäßige Updates zu Projektauswirkungen und -zielen.

• Fördern Sie ein Zugehörigkeitsgefühl: Binden Sie externe Ingenieure in Veranstaltungen, Meetings und Diskussionen ein, um sie nahtlos zu integrieren. Erkennen und schätzen Sie ihre Beiträge, um ein Gefühl der Wertschätzung als Teil eines größeren Teams zu schaffen.

• Eliminierung hoher Fluktuationsraten: Führen Sie eine gründliche Einarbeitung und Einweisung durch, um Ingenieure mit der Projekt- und Teamdynamik vertraut zu machen. Bieten Sie Möglichkeiten zur Kompetenzentwicklung und Karriereentwicklung, um langfristiges Engagement zu fördern.

• Sorgen Sie für Hintergrundüberprüfungen: Stellen Sie sicher, dass Ihr Outsourcing-Partner gründliche Hintergrundüberprüfungen durchführt und eine starke HR-Unterstützung bietet.

Kurz gesagt, der Erfolg hängt weitgehend von Ihren individuellen Bedürfnissen und der sorgfältigen Auswahl des Anbieters ab.

Sechs Überlegungen zur Auswahl des richtigen Outsourcing-Modells und Anbieters

Die Wahl eines geeigneten Outsourcing-Modells und -Anbieters ist der Weg, Misserfolge zu vermeiden und Ihr Projekt zum Erfolg zu führen. Um eine kluge Entscheidung zu treffen, konzentrieren Sie sich auf die folgenden Überlegungen.

Beurteilung des Umfangs und Umfangs des Projekts: Verstehen Sie die Projektgröße, Komplexität und den Bedarf an Fachkenntnissen. Überlegen Sie, ob Sie den Umfang verstehen und ihn in das Projekt integrieren können, ohne ihn dabei stark zu verändern.

Beurteilung der internen Kapazität: Stellen Sie sicher, dass Ihr Team über die Fähigkeiten und die Bandbreite verfügt, die für die Verwaltung der Softwareentwicklung erforderlich sind. Stellen Sie fest, ob Sie das Projekt bewältigen können oder einen Anbieter mit ausgeprägten Beratungskompetenzen benötigen.

Budget und Flexibilität analysieren: Berücksichtigen Sie Budgetbeschränkungen und die Möglichkeit, Ressourcen nach Bedarf zu skalieren. Haben Sie ein festes Budget oder einen Jahresplan? Ist Ihr Budget flexibel oder basiert es auf dem Ansatz der „letzten Auszahlung“? Sind Sie schließlich bereit, monatlich oder basierend auf der Projektabwicklung zu zahlen?

Risiken, Qualität und Skalierbarkeit einschätzen und planen: Identifizieren Sie Risiken und wählen Sie ein Modell aus, das diese angeht. Bewerten Sie die Qualitätsanforderungen und Skalierbarkeitsanforderungen für jedes Modell. Fragen Sie sich: „Bin ich bereit, Motivation und Engagement den Vorzug vor starren Fristen und Festpreisen zu geben?“ und „Was ist mein Risikomanagementansatz, wenn etwas schief geht?“

Auswahl des passenden Modells: Wählen Sie je nach Bedarf, Budget und Input der Stakeholder zwischen Projektarbeit, dedizierten Teams oder Outsourcing. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Vorlage auswählen und dieser folgen. Vertrauen Sie Ihrem Partner und arbeiten Sie als Team für den Erfolg.

Klare Vereinbarungen treffen: Notieren Sie sich alle Vereinbarungen und wichtigen Meilensteine ​​per E-Mail oder SOW. Beachten Sie, dass zu umfangreiche Verträge Beziehungen schaden können. Dennoch ist die Dokumentation aller vereinbarten Bedingungen weiterhin von entscheidender Bedeutung.

Wählen Sie, was für Sie am besten ist. Viel Glück bei der Suche nach dem idealen Lieferanten. Unzählige Unternehmen haben durch sorgfältige Forschung und professionelle Beratung Wachstum in ihren Technologieaktivitäten erzielt. Um den Erfolg sicherzustellen, überwachen Sie kontinuierlich den Fortschritt, sammeln Sie Feedback und seien Sie bereit, das von Ihnen gewählte Modell an die gewünschten Ergebnisse anzupassen.


Der Forbes Technology Council ist eine Community nur auf Einladung für erstklassige CIOs, CTOs und Technologiemanager. Bin ich qualifiziert?


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *